Skip to content

Die Wanderinsel La Palma

La Palma ist die nördlichste kanarische Insel. Ihre Hauptstadt heißt Santa Cruz de La Palma und ihre größte Gemeinde ist Los Llanos de Aridane. Die Insel hat kaum Strände, aber dafür ist sie mit einem Netz von gekennzeichneten Wanderwegen überzogen. La Palma hat ein mediterranes frühlingshaftes Klima mit Temperaturen, die in der Regel im recht engen Bereich von 20°-23° Celsius liegen. "Die Wanderinsel La Palma" vollständig lesen

Trondheim

Mehr als 187.000 Einwohner zählt die Universitätsstadt Trondheim in Norwegen. Der Kanalhafen grenzt die Innenstadthalbinsel in Richtung Norden ab und ist ein gern besuchtes touristisches Ziel. Zentrumshalbinsel und Stadtteil Bakklandet sind über eine alte historische rote Brücke (1862) miteinander verbunden. Im Stadtteil Bakklandet findet der Besucher die berühmten bunten Holzhäuser in denen es Cafes und Shops gibt.

Das Nordkap

Auf 71° 10′ 21″ nördlicher Breite, rund 2100 Kilometer vom Nordpol entfernt und 514 Kilometer nördlich des Polarkreises liegt das Nordkap, ein Schieferberg im Eismeer. Häufig wird die Stelle als der nördlichste Punkt Europas bezeichnet, was aber falsch ist. Dieser liegt als Landzunge Kinnarodden auf der Halbinsel Nordkinn.

Das Nordkap ragt 300 m aus dem Meer. Auf dem Plateau findet man ein Informationszentrum welches teilweise in den Felsen gebaut wurde, mit historischen Ausstellungen Zudem gibt es ein Restaurant, eine Kapelle diverse Souvenirläden sowie ein Postamt, in dem man ein "Nordkapdiplom" bekommen kann.

Eiscaffee am Nordkap

Der Ort Honningsvag am Norkap ist touristisch wenig von Interesse. Vielleicht ist die Eisbar die komplett aus Eisblöcken gebaut wurde einen Besuch wert. Die temperatur beträgt in der Bar ca. -5 Grad Celsius. Für 140 Norwegische Kronen kommt man hinein. Inbegriffen sind 2 alkoholfreie Getränke in Gläsern die ebenfalls aus Eis sind.

Tromsø

Die achtgrößte Stadt Norwegens ist Tromsø. Sie liegt 344 km Luftlinie nördlich vom Polarkreises und ist die flächengrößte Stadt Norwegens.

Hellesylt

Keine 700 Einwohner hat der Ort Hellesylt. der als beliebte Touristenattraktion der Kreuzfahrschiffe und von diesen besonders im Sommer stark frequentiert wird. Grund hierfür ist der Wasserfall zwischen zwei Brücken, die Høge bru von 1907 und Hellesylt bro von 1902, die den Ort teilen. Hier stürzt das Wasser hier in den Sunnylvsfjorden.

Dalsnibba

Von der Djupvasshytta führt eine Strasse auf den Gipfel des Dalsnibba, einem 1476 Meter hohem Berggipfel südlich des norwegischen Ortes Geiranger. Von dort bietet sich eine imposante Aussicht auf den 7 Kilometer entfernten Geirangerfjord.

Bergen

Weniger als 300.000 Einwohner hat Bergen, die zweitgrößte Stadt Norwegens, am Inneren Byfjord, an der Westküste Norwegens. Viele Schiffe starten hier ihre Kreuzfahrt der Hurtigruten (zu deutsch:die schnelle Route“) d.h. die traditionellen Routen der norwegischen Postschiffe entlang der norwegischen Westküste. Die Hurtigruten zählen zu den bekanntesten Touristenattraktion con Norwegen. Das Hafenviertel Bryggen, das mehreren verheerenden Stadtbränden zum Opfer fiel, wurde 1979 wegen seiner hanseatischer Baukunst durch die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Mauritus unter Wasser

Wer auf Mauritius seinen Urlaub verbringt sollte auf jeden Fall die Unterwasserwelt kennenlernen. Egal ob Tauchen oder Schnorcheln Mauritius, Maurituis bietet an fast allen stellen der Insel eine große Anzahl an Meerestieren die eine große Vielfalt an optischen Variationen bereit hält. Mit etwas Glück kann man Barrakudaschwärme, Schildkröten, alle möglichen Korallenfische wie auch Haie in ihrem natürlichem Lebensraum zu sehen bekommen.

Riga in Sommer

Die größte Stadt des Baltikums Riga ist auch im Sommer eine Städtetour wert.

Die Hauptstadt Lettlands ist über den ca. 13 km entfernten internationalen Flughafen (RIX) gut zu erreichen. Auch ein Stop-Over in Riga ist bei einer Reise in den Osten durchaus interessant. Von Deutschland wird der Flughafen aktuell (2013) von airBaltic, Lufthansa sowie Ryanair angeflogen.


"Riga in Sommer" vollständig lesen

Fotos Bandara Hotel Koh Samui

Im Norden von Koh Samui liegt das Bandara Hotel am Bophut Beach. Das Hotel liegt direkt an diesem Sandstrand. In den meisten Katalogen wird es mit vier bis viereinhalb Sternen angegeben. Die Zimmer sind groß und gut ausgestattet.

Die Anlage ist in Form eines U gebaut dessen offenes Ende zum Meer hin zeigt. Das Hotel hat zwei große Pools und einen wunderschönen Garten.


"Fotos Bandara Hotel Koh Samui" vollständig lesen

Flughafen Koh Samui

Der Samui International Airport ist der einzige Flughafen der Insel Ko Samui.Er wird von Bangkok Airways und Thai Airways angeflogen. Optisch ähnelt der Flughafen dem von Trat vor Koh Chang, ist allerdings etwas größer. Vorteil hier, der Flughafen ist auf der Insel und man benötigt keine Fähre.


Madeira

Madeira ist eine portugiesische Insel die westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen
Ozean liegt und ca. 235.000 Bewohner auf einer Fläche von 801 km² hat.

Der Flughafen Santa Catarina zählt bei den Piloten als einer der am schwierigsten
anzufliegenden Flughäfen auf der Welt.

Madeira wird auch die Blumeninsel genannt. Hier findet man Strelitzien noch die Hortensien, die Afrikanischen Liebesblumen und viele weitere Pflanzen mit großen, exotischen  Blüten. Der botanische Garten auf Madeira ist mit einer Größe von 80.000 qm sehr sehenswert. "Madeira" vollständig lesen

Der alte "Bonanza-See" Lake Tahoe

Zwischen Nevada und Kalifornien westlich der 3317 m hohen Carson Range befindet sich umrandet von Kiefernwäldern der See Lake Tahoe in 1900 Metern über Meeresspiegel.

Er zählt zu den beliebtesten Ferienregionen von Karlifornien.Dort am Lake Tahoe liegt auch die „Ponderosa-Ranch“ aus der Fernsehserie Bonanza.

Der Lake Tahoe ist mit 501 Metern der zweittiefste See in den Vereinigten Staaten.


"Der alte "Bonanza-See" Lake Tahoe " vollständig lesen