Skip to content

Der Death-Valley-Nationalpark in der Mojave-Wüste

Östlich der Sierra Nevada liegt der Death-Valley-Nationalpark  in der Mojave-Wüste. Der tiefste Punkt im Death-Valley-Nationalpark liegt  85,95 Meter unter dem Meeresspiegel.

Der Death-Valley-Nationalpark ist der trockenste Nationalpark in den Vereinigten Staaten. Zudem zählt es zu den heißesten Gegenden der USA.

 


Death-Valley besteht hauptsächlich aus zwei Täler, dem Panamint Valley und dem Death Valley. Diese sind von Gebrirge umzogen, welche zum Teil über 300 Meter hoch sind.

Im Sommer wird übrigens empfohlen, die Klimaanlage beim Auto wegen der hohen Temperaturen auszuschalten. Im Internet findet man reichlich Berichte von Autofahrern, die die Hinweisschilder zum Abschalten der Klimaanlagen ignoriert hatten und anschliessend die unterschiedlichsten Defekte am Fahrzeug hatten.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!