Skip to content

Istanbul

An den beiden Seiten des Bosporus, der Meerenge zwischen Mittelmeer und Schwarzem
Meer liegt die Millionenmetropole Istanbul. Im Jahr 2010 hatte sie ca. 13.120.000
Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 7.166 Einwohner je km². Die türkische
Stadt hatte schon mehrere Namen. Erst trug sie den Namen Byzanz, dann Konstantinopel
und heute Istanbul. 


Die Stadt hat 2 internationale Verkehrsflughäfen, den größeren Flughafen Istanbul-Atatürk
auf der europäischen Seite und den Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen auf der asiatischen
Seite.

Auf Grund ihrer Lage wie auch den vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten ist Istanbul
häufig beliebtes Ausflugsziel von Kreuzfahrten durch das Mittelmeer. Bei einem Istanbul-Besuch
sollte man wenn es die Zeit zulässt den  Großen Basars oder
auf türkisch Kapalı Çarşı  zwischen 9.00 - 19.00 Uhr besuchen.
Der vollständig überdachte Markt besteht aus reichlich Hallen und Gassen in denen
man  Antiquitäten, Teppiche, Schmuck etc. kaufen kann. Um einen Guten Preis
zu bekommen sollte man aber gut handeln können. 



Kaum jemand der nicht die Hagia Sophia kennt. Sie war lange Zeit die bedeutendste
Kirche der Christenheit, 1453 eine  Moschee wurde und  seit 1934 zu einem
Museum.



Aber auch die Sultanahmet Camii  oder auch Blaue Moschee genannt ist eines
der Highlights von Istambul. Sie trägt den Namen auf Grund Innenausstattung mit
blauen Fliesen.



Die gesamte Altstadt von Istanbul gehört seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!