Skip to content

Riga in Sommer

Die größte Stadt des Baltikums Riga ist auch im Sommer eine Städtetour wert.

Die Hauptstadt Lettlands ist über den ca. 13 km entfernten internationalen Flughafen (RIX) gut zu erreichen. Auch ein Stop-Over in Riga ist bei einer Reise in den Osten durchaus interessant. Von Deutschland wird der Flughafen aktuell (2013) von airBaltic, Lufthansa sowie Ryanair angeflogen.


"Riga in Sommer" vollständig lesen

Istanbul

An den beiden Seiten des Bosporus, der Meerenge zwischen Mittelmeer und Schwarzem
Meer liegt die Millionenmetropole Istanbul. Im Jahr 2010 hatte sie ca. 13.120.000
Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 7.166 Einwohner je km². Die türkische
Stadt hatte schon mehrere Namen. Erst trug sie den Namen Byzanz, dann Konstantinopel
und heute Istanbul. 


Die Stadt hat 2 internationale Verkehrsflughäfen, den größeren Flughafen Istanbul-Atatürk
auf der europäischen Seite und den Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen auf der asiatischen
Seite.
"Istanbul" vollständig lesen

Riga Städtetour im Winter



Mit 882.000 Einwohnern ist die alte Hansestadt Riga in Lettland der größte Ballungsraum in den drei baltischen Ländern.



Berühmt für ihre Jugendstilbautenin der gut erhaltenen Innenstadt, ist Riga auch im Winter ein durchaus lohnenswertes Ziel für eine Städtetour. Vielleicht dann den Termin so legen, dass er mit dem traditionellen Lichterfest Staro Riga überein stimmt. Aber auch sonst tut der Winter einer Tour keinen Abbruch, liegen die meisten Sehenswürdigkeiten doch sehr nah beieinander und gut zu Fuß erreichbar.

Städtetour nach St. Petersburg

Die die zweitgrößte Stadt Russlands ist St. Petersburg. Die die nördlichste Millionenstadt der Welt hatte 1924 bis 1991 auch den Namen Leningrad. St.Petersburg liegt an der Mündung der Newa und auf dem gleichen Breitengrad wie die Oslo und Stockholm. Mit ca.5 Millionen Einwohnern (09/2012) ist sie auch viertgrößte Stadt Europas. St. Petersburg hieß in den Jahren von 1924 bis 1991 Leningrad.




Zum Pflichtprogramm Kulturinteressierter gehört sicherlich die Besichtigung der Eremitage und des Winterpalastes, ein Besuch der Haseninsel und der Peter-Paul-Festung sowie ein Ausflug nach Puschkin zum Katharinenhof.


Baikalsee

In in Sibirien liegt der Baikalsee. Es ist der älteste Süßwassersee der Erde. Er hat eine Tiefe 1.642 Metern.

Polens Danzig

Die Hafenstadt Danzig liegt in Polen westlich der Weichselmündung und zählt ca. 450.000 Einwohner. Jedes Jahr kommen ca. 1,5 Mio. Touristen nach Danzig. Der Flughafen von Danzig wird von Ryanair (Frankfurt-Hahn) angeflogen. Der Flughafen von Danzig ist ca. 10km von der Stadtmitte entfernt und über den öffentlichen Nahverkehr angebunden. "Polens Danzig " vollständig lesen

Krakau

Im Süden von Polen liegt Krakau, die ehemalige Hauptstadt von Polen. Krakau liegt 250 km von der heutigen Hauptstadt Warschau entfernt. Die Stadt beeindruckt seine Besucher vor allen durch die große Zahl an Bauwerken aus der den verschiedensten Epochen. "Krakau" vollständig lesen

Ostseeinsel Usedom


Die Ostseeinsel Usedom liegt vor dem Stettiner Haff. Sie hat eine Fläche von 445 km² wovon 373 km² zu Deutschland und 72 km² zu Polen gehört. Mit mehr als 1900 Sonnenstunden im Jahr kann sich Usedom zu den sonnenreichsten Gegenden in Deutschland zählen. Der deutsche Teil der Insel gehört zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Die Insel ist für Deutschland wie auch Polen ein wichtiges touristisches Standbein.
"Ostseeinsel Usedom" vollständig lesen