Skip to content

Die Wanderinsel La Palma

La Palma ist die nördlichste kanarische Insel. Ihre Hauptstadt heißt Santa Cruz de La Palma und ihre größte Gemeinde ist Los Llanos de Aridane. Die Insel hat kaum Strände, aber dafür ist sie mit einem Netz von gekennzeichneten Wanderwegen überzogen. La Palma hat ein mediterranes frühlingshaftes Klima mit Temperaturen, die in der Regel im recht engen Bereich von 20°-23° Celsius liegen. "Die Wanderinsel La Palma" vollständig lesen

Madeira

Madeira ist eine portugiesische Insel die westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen
Ozean liegt und ca. 235.000 Bewohner auf einer Fläche von 801 km² hat.

Der Flughafen Santa Catarina zählt bei den Piloten als einer der am schwierigsten
anzufliegenden Flughäfen auf der Welt.

Madeira wird auch die Blumeninsel genannt. Hier findet man Strelitzien noch die Hortensien, die Afrikanischen Liebesblumen und viele weitere Pflanzen mit großen, exotischen  Blüten. Der botanische Garten auf Madeira ist mit einer Größe von 80.000 qm sehr sehenswert. "Madeira" vollständig lesen

Riomaggiore

Das östlichste der fünf Dörfer der Cinque Terre ist Riomaggiore.

Die Cinque Terre ist ein etwa zwölf Kilometer langer, klimabegünstigter Küstenstreifen der Italienischen Riviera zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero nordwestlich von La Spezia in der Region Ligurien.

Seit 1997 ist die Cinque Terre UNESCO-Weltkulturerbe.

"Riomaggiore" vollständig lesen

Monterosso al Mare

Das kleine italienisches Fischerdorf ist gleichzeitig auch der größte Ort der Cinque Terre und Teil des gleichnamigen Nationalparks an der ligurischen Küste.
Die Cinque Terre ist ein etwa zwölf Kilometer langer, klimabegünstigter Küstenstreifen der Italienischen Riviera zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero nordwestlich von La Spezia in der Region Ligurien. Seit 1997 ist die Cinque Terre UNESCO-Weltkulturerbe. "Monterosso al Mare " vollständig lesen

Badeuerlaub im Winter: Fuerteventura

Es ist eine der kanarischen Inseln gehört aber zum Hoheitsgebiet von Spanien: Die Urlaubsinsel Fuerteventura. Sie liegt an der östlichen Grenze der Kanaren und ca. 120 Kilometer westlich der Küste von Marokko. Als zweitgrößte Insel der Kanaren hat sie eine Größe von 1659,74 Quadratkilometern und knapp über 100.000 Einwohner. Als Autonome Gemeinschaft genießt die Insel einen Sonderstatus und hat ein Parlament und einen Präsidenten. "Badeuerlaub im Winter: Fuerteventura" vollständig lesen

Lucca

Die  italienische Stadt Lucca liegt ungefähr 20 km nordöstlich von Pisa und 20 km östlich der toskanischen Küste. Sie hat rund 85.000 Einwohner. Lucca zählte durch die Textilindustrie im 13. und 14. Jahrhundert zu den einflussreichsten Städten in Europa. Lucca hat sehr gut erhaltene Befestigungsanlagen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Vier Tore gehen durch diese Wallanlagen. "Lucca" vollständig lesen